Pflegehinweise

Die Haltbarkeit meiner Produkte hängt natürlich auch von der Pflege ab!
Deshalb fasse ich dir hier ein paar Pflegehinweise zusammen, die die Haltbarkeit deines Produkts definitiv verlängern 🙂

Theoretisch kann man alle meine Produkte, bis auf die Lederhalsbänder und -leinen in der Waschmaschine bei 30 grad waschen.
Ich sage aber nicht umsonst theoretisch…
Meine Empfehlung ist ganz klar die altbewährte Handwäsche!
Gerade bei empfindlichen Hunden sollte nämlich auch kein normales Waschmittel verwendet werden.
(Ich persönlich wasche meine Produkte gern mit Hundeshampoo unter fließend Wasser aus.)

Bei starker Verschmutzung, oder wenn ihr dies einfach lieber möchtet, könnt ihr aber wie gesagt alles auf 30 grad waschen.
Dabei sind aber ein paar Dinge zu beachten:
– Die Produkte sollten in einem Wäschesack gewaschen werden und nicht lose in der Maschine umherschleudern
– Nicht zu hoch schleudern!! (bis 800 Umdrehungen sind okay)
– Keinen Weichspüler und am Besten Waschmittel speziell für Hunde verwenden

Nun zu den Lederprodukten, die doch etwas intensivere Pflege benötigen.
Dies gilt auch für Ledertakelungen an Tauleinen/-halsbändern.
-> Fettleder verträgt durch das enthaltene Fett eine gewisse Menge Wasser. Eine Wäsche in der Waschmaschine würde jedoch viel zu lange dauern!
Bitte Fettlederprodukte bestenfalls mit einem feuchten, weichen Lappen oder Schwamm abwischen.
Bei starker Verschmutzung kann Sattler- oder spezielle Lederseife genutzt werden.
Bitte zum trocknen NICHT auf die Heizung oder in die Sonne legen, dies macht das Leder brüchig!
Wenn dir das Leder etwas trockener vorkommt als vorher, kannst du es mit Lederöl nachfetten.
-> Das Leder als Takelung an Tauleinen/-halsbändern ist Rinderleder und hat keine eigene Fettschicht.
Hier bitte nur mit einem feuchten Lappen abwischen, keine Seife, nicht einweichen!!
Dieses Leder kann mit der Zeit etwas brüchig werden. Auch hier kann regelmäßiges nachfetten Abhilfe schaffen.

Wasserbeständiges Gurtband ist am leichtesten zu pflegen
-> einfach unter fließend Wasser abspülen oder mit einem Lappen abwischen.
Durch die Gummibeschichtung ist dieses Material nämlich 100% Wasserfest 🙂

Zuletzt muss ich noch erwähnen, dass auch die Karabiner mit der Zeit Verschleißspuren zeigen können.
Häufig betroffen sind dort die Federn im Verschluss. Wenn dieser etwas klemmt, einfach etwas Schmierstoff reingeben 🙂